FRAGEN - Betreuung Banach * 24-Betreuung aus Polen * Beratung * Vermittlung * Büroservice * Dieburg

Direkt zum Seiteninhalt

Ihre häufgsten Fragen

Was ist eine häusliche 24-Stunden-Betreuung?

Die Betreuungskraft wohnt zusammen mit der zu betreuenden Person im Haushalt.


Es ist sowohl am Tag als auch in der Nacht (Rufbereitschaft) immer jemand anwesend, kümmert sich um den Haushalt und übernimmt Aufgaben, welche vorher in einem erhebungsbogen vereinbart werden.


In Bezug auf die Versorgung medizinischer Leistungen empfehlen wir die Zusammenarbeit mit den örtlichen Sozialdiensten und Pflegediensten.

Wie sind die Rahmenbedingungen für eine häusliche 24-Stunden-Betreuung?

  • Die Betreuungskraft benötigt ein eigenes Zimmer mit Privatsphäre, das mit einem Bett und Bettwäsche, einem Kleiderschrank und eventuell einem Fernseher ausgestattet ist.
  • Die Mitbenutzung des Bades muss gewährleistet sein.
  • Kost und Logis sind frei
  • Der Zugang zu Telefon und Internet (WLAN) sollte der Betreuungskraft kostenfrei eingeräumt werden um täglich den Kontakt mit der eigenen Familie im Heimatland gewährleisten zu können.
  • Der Betreuungskraft stehen täglich mindestens 3 Stunden Freizeit zur Verfügung.
  • Wenn möglich, haben die Betreuer/innen einen halben bis ganzen Tag pro Arbeitswoche frei.
  • Wir bitte Sie ein Fahrrad bereit zu stellen.

Wie lange dauert es, bis ich eine geeignete Person für Sie gefunden haben?

Da wir über eine große Kartei an in Frage kommenden Betreuerinnen verfügen, vergehen ab dem Zeitpunkt der Auftragsvergabe in der Regel 7 bis 10 Tage bis Ihre Betreuerin anreist.

In besonderen Notfällen geht es sogar schneller.

Wie sind die Sprachkenntnisse der osteuropäischen Betreuungskräfte?
Die Betreuerinnen sprechen Deutsch und beherrschen zumindest die Grundkenntnisse der deutschen Sprache.
Die einfache Unterhaltung in deutscher Sprache ist möglich.

Wie gestalten sich die Kosten und welche Vorteile haben Sie?

Die monatlichen Kosten für eine osteuropäische (EU) Haushaltshilfe und Betreuungskraft betragen ab 65,00 Euro je Tag.
Bei einer deutschen Haushaltshilfe oder Pflegekraft liegen die Kosten ca. 2,5 bis 3 mal höher.

Für die Preisgestaltung sind folgende Kriterien relevant:

- Pflegegrad der zu betreuenden Person(en)

- Anzahl der zu betreuenden Personen

- Individuelle Sonderwünsche wie z.B. bessere Sprachkenntnisse, Führerschein und Fahrpraxis


Hinzu kommt eine Fahrtkostenpauschale von 170,00 bis 200,00 Euro für die An- und Abreise einer Betreuungskraft.


Wann und wie erfolgt die Bezahlung?

Die Rechnungsstellung erfolgt zur Monatsmitte und ist per Überweisung zum Ende des laufenden Monats zu zahlen. In Ihrer Rechnung ist das Empfängerkonto aufgeführt.


Was ist, wenn mir die Betreuungskraft nicht zusagt?

Falls dies eintritt, haben Sie bei uns immer die Möglichkeit eines Austausches der Betreuungskraft.


Warum der Wechsel zwischen mehreren Betreuungskräften notwendig?

Die Betreuungskräfte arbeiten im Wechsel zwischen 6 bis 8 Wochen bei Ihnen und fahren anschließend zurück in die Heimat um ihre Familien zu besuchen und dort Kraft zu tanken.

Für Sie hat dieses Vorgehen mehrere Vorteile:

  • keine Urlaubsproblematik

  • schneller Austausch bei Notfällen z.B. Krankheit der Betreuerin

  • wenig Heimweh

  • bessere Motivation


Wie findet der Wechsel statt?


In den meisten Fällen sorgen die Betreuer / innen dafür, dass sie bis vor Ihre Haustüre kommen.

Bei manchen Ausnahmefällen melden Ihnen die Damen oder Herren an welchem Bahnhof oder Flughafen, der möglichst nah an Ihrem Wohnort liegt, sie abgeholt werden können. Sie nhemen dort bitte Ihre Betreuungskraft in Empfang.


Auf Wunsch und gegen Entrichten einer Fahrtpauschale können wir den weiteren Transfer zwischen Ankunftsort und Ihrem Zuhause bzw. dem Einsatzort übernehmen.

Arbeiten die Betreuer/innen legal?

Wir uns unsere Betreuungskräfte arbeiten ausschließlich legal und distanzieren uns von jeglicher Schwarzarbeit!


Die Betreuerinnen besitzen aufgrund der im EU-Beitrittsvertrag geregelten Niederlassungsfreiheit ein Gewerbe, haben eine Steuernummer beim Finanzamt und sind auhc krankenversichert.


Gibt es die Möglichkeit der Kündigung?

Natürlich besteht die Möglichkeit der Kündigung. Die Kündigungsfrist beträgt beiderseits 14 Tage.


Wo wird die häusliche Betreuung angeboten?

  • Babenhausen, inklusive Ortsteile Harpertshausen, Harreshausen, Hergershausen, Langstadt und Sickenhofen
  • Darmstadt, inklusive Ortsteile Arheilgen, Bessungen, Eberstadt, Kranichstein und Wixhausen
  • Dieburg
  • Eppertshausen
  • Griesheim
  • Groß-Bieberau
  • Groß-Umstadt, inklusive Ortsteile Dorndiel, Heubach, Kleestadt, Klein-Umstadt, Raibach, Richen, Semd, Wiebelsbach
  • Groß-Zimmern, inklusive Ortsteil Klein-Zimmern
  • Messel
  • Mühltal, bestehend aus den Ortsteilen Frankenhausen, Nieder-Ramstadt, Nieder-Beerbach und Traisa
  • Münster, inklusive Ortsteil Altheim
  • Ober-Ramstadt, inklusive Ortsteile Nieder-Modau, Ober-Modau, Rohrbach, Wembach, Wembach-Hahn
  • Otzberg, inklusive Ortsteile Habitzheim, Hering, Lengfeld, Nieder-Klingen, Ober-Klingen, Ober-Nauses, Schloß-Nauses und Zipfen
  • Pfungstadt, inklusive Ortsteile Eich, Eschollbrücken und Hahn
  • Reinheim, inklusive Ortsteile Dilshofen, Hundertmorgen, Georgenhausen, Spachbrücken, Ueberau und Zeilhard
  • Rödermark, inklusive Ortsteile Bulau, Messenhausen, Ober-Roden, Urberach und Waldacker
  • Roßdorf, inklusive dem Ortsteil Gundernhausen
  • Schaafheim, inklusive Ortsteile Mosbach, Radheim und Schlierbach
  • Seeheim, inklusive Ortsteile Balkhausen, Jugenheim, Malchen und Ober-Beerbach
  • Weiterstadt

Zurück zum Seiteninhalt